Zahl des Tages

Umfrage: Verpflichtende Haftpflichtversicherung für Radfahrer?

Kurz notiert: 55 Prozent der Deutschen sind der Meinung, für Fahrradfahrer sollte eine Haftpflichtversicherung wie für Autofahrer vorgeschrieben sein. Das ist das Ergebnis einer Umfrage von CosmosDirekt.

Sportlich, schnell und umweltschonend: Viele Deutsche nutzen gerne ihr Fahrrad zur Fortbewegung. Die Verantwortung, die Fahrradfahrer als Verkehrsteilnehmer tragen, wird allerdings oft unterschätzt. Denn bei einem Unfall riskiert man nicht nur das eigene Wohl und Schäden am Rad, sondern muss im schlimmsten Fall auch für Schadensersatzansprüche Dritter aufkommen. Laut einer repräsentativen forsa-Umfrage* im Auftrag von CosmosDirekt plädieren daher 55 Prozent der Deutschen für eine Haftpflichtversicherungspflicht für Fahrradfahrer wie es sie für Autofahrer gibt. Unter den Nicht-Radfahrern sprachen sich sogar drei Viertel (75 Prozent) dafür aus, während bei den Radfahrern nur knapp die Hälfte (47 Prozent) zustimmten.

*) Für die Umfrage „Fahrrad-Nutzung“ hat das Meinungsforschungsinstitut forsa im Auftrag von CosmosDirekt im April 2017 in Deutschland 1.504 Personen ab 18 Jahren befragt, darunter 1.113 Fahrradfahrer.


Quelle: CosmosDirekt
(Ende) versicherungspuls/29.06.2017/pm/mar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *