Alle Artikel für das Schlagwort: Versicherungscheck

Versicherungscheck, Teil 3

Wirklich wichtige Versicherungen

Neben den wenigen Pflichtversicherungen gibt es einige weitere Versicherungen, deren Abschluss bis auf wenige Ausnahmen für Verbraucher unverzichtbar sind. Neben der Privathaftpflichtversicherung gehört dazu die Berufsunfähigkeitsversicherung bzw. eine ihrer Alternativen (sofern man nicht schon im Ruhestand ist) sowie heutzutage auch eine Auslandsreisekrankenversicherung.

Versicherungscheck, Teil 4

Sinnvolle Versicherungen (für Haus & Wohnung)

Wer Wohneigentum besitzt oder selbst bauen will, für den sind einige weitere Versicherungen empfehlenswert – schließlich können gerade in diesem Bereich Schäden oder Haftungsfälle sehr schnell die finanzielle Existenz bedrohen. Je nach Wert des eigenen Hausstandes ist zudem eine Hausratversicherung sinnvoll.

Versicherungscheck, Teil 5

Sinnvolle Versicherungen für zusätzlichen Schutz

Je nach den persönlichen Lebensumständen und dem individuellen Absicherungsbedürfnis gibt es etliche weitere Versicherung, die für viele Menschen empfehlenswert sind. Ob man diese Versicherungen braucht – und sie sich auch leisten kann –, sollte jeder für sich selbst entscheiden.

Versicherungscheck, Teil 6

Im Einzelfall sinnvolle Versicherungen

Für bestimmte Situationen und Lebensumstände können weitere Versicherungen sinnvoll sein. Auch hier muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er diese Versicherungen braucht – und sie sich auch leisten kann.

Versicherungscheck, Teil 7

Unnötige Versicherungen

Viele Haushalte bezahlen für ihre Versicherungen zu viel Geld. Und das nicht nur, weil beispielsweise in der Hausratversicherung zu hohe Deckungssummen vereinbart wurden. Oftmals wurden auch Versicherungen abgeschlossen, die wenig bringen, aber viel kosten. Zu solchen meist unnötigen, aber dafür teuren Absicherungen zählen unter anderem folgende Policen:

Versicherungs-Check: Policen jährlich überprüfen

Einmal abgeschlossen, werden Versicherungen schnell zu den Akten gelegt – und dann aus Bequemlichkeit meist lange nicht mehr hervorgeholt. Das kann zu unnötigem Ärger und höheren Kosten führen. Besser ist es, alle Policen regelmäßig zu prüfen und auf den neusten Stand zu bringen. Auch wenn sich die Lebenssituation ändert, sollte das jeder seiner Versicherung mitteilen.