Alle Artikel für das Schlagwort: Schadensregulierung

Immer mehr teure Fahrräder versichert

Fahrraddiebstahl: Schadenstatistik 2016

Im vergangenen Jahr haben rund 200.000 versicherte Fahrräder unfreiwillig ihren Besitzer gewechselt. Die Zahl der gestohlenen Fahrräder liegt damit nahezu auf dem Niveau von 2015. Dagegen erreichte die Entschädigungssumme der Hausratversicherer die neue Rekordhöhe von 120 Millionen Euro (2015: 110 Millionen Euro). Das ist die höchste Summe seit 1998, wie der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft berichtet.

Kfz-Haftpflichtversicherung

ADAC rät zu 4 Wochen Geduld bei Unfall-Schadensregulierung

Wie schnell muss eine Kfz-Haftpflichtversicherung einen Unfallschaden regulieren? Der ADAC rät betroffenen Autofahrern hier, sich mindestens vier Wochen in Geduld zu üben. Eine solche Verzögerung sei für den Geschädigten zwar ärgerlich, grundsätzlich aber nicht zu beanstanden. Wer zu früh gerichtlich gegen eine verzögerte Schadenregulierung vorgehe, könne auf den Verfahrenskosten sitzen bleiben.

Versicherungstipp: Rechtsschutzversicherung hilft bei Autounfall im Ausland

Ferienzeit – die Blechlawine rollt. Ein Moment der Unachtsamkeit und schon ist ein Unfall passiert. Auch wenn einen selber keine Schuld trifft, eine Reparatur bringt immer Unannehmlichkeiten mit sich, besonders wenn der Unfallort im Ausland liegt. Zwar ist die Schadenregulierung seit einigen Jahren EU-weit einfacher geworden. Doch nach wie vor gilt das Recht des Schadensortes und das weicht in vielen Fällen vom deutschen erheblich ab.