Alle Artikel für das Schlagwort: Autoversicherung

So wechseln Sie richtig

Kfz-Versicherung: Wechselfrist läuft wieder

Alle Jahre wieder in den Wochen vor dem Jahreswechsel stellen deutsche Kraftfahrer ihre Kfz-Versicherung auf den Prüfstand: Manche sind mit dem Service ihres bisherigen Versicherers unzufrieden, andere erhoffen sich von einem Versicherungs- oder Tarifwechsel deutliche Ersparnisse bei den Versicherungsprämien. Was beim Wechsel der Autoversicherung zu beachten ist, haben wir hier für Sie zusammengefasst…

Gewerbliche Nutzung nicht Vertragsinhalt

“Wundercar”: Kfz-Versicherung kündigt Fahrer den Vertrag

Wer für einen App-Anbieter wie “Uber” oder “Wundercar” unterwegs ist, sollte das Kleingedruckte in seiner Versicherungspolice beachten. Denn ist man nur als “Privatfahrer” versichert, kann schnell die fristlose Kündigung der Kfz-Versicherung drohen. Das belegt ein aktueller Fall aus Hamburg, wie das Branchenmagazin Taxi Times berichtet.

Neuer Beitragsindex

Preise für Kfz-Versicherung steigen 2011 um durchschnittlich 12 Prozent

Kfz-Versicherungen werden mit dem Jahreswechsel 2010/2011 im Durchschnitt um zwölf Prozent teurer. Die günstigsten Versicherer heben ihre Tarife durchschnittlich um 7 Prozent an, die teuersten Gesellschaften um 14 Prozent, wie Aspect Online unter Verweis auf den neuen CARINDA-Index berichtet. Gleichzeitig steige damit das Einsparpotenzial bei einem Versicherungswechsel nochmals stark an.

Einzelfahrer sparen deutlich

Rabattmöglichkeiten bei der Kfz-Versicherung

Autofahrer, die ihr Fahrzeug ausschließlich selbst nutzen, können bei der Kfz-Versicherung bis zu 80 Prozent sparen, wie das Vergleichsportal Aspect Online berichtet. Weitere Sparmöglichkeiten ergeben sich demnach durch die Einschränkung der Kilometerleistung oder eine akzeptierte Werkstattbindung. Eine eigene Garage oder die Zugehörigkeit zu bestimmten Berufsgruppen haben dagegen kaum Einfluss auf den Beitragssatz.

Ein Kennzeichen für drei Autos?

Kfz-Wechselkennzeichen: Auto-Versicherer warten auf gesetzliche Regelung

Die im Bundesverkehrsministerium diskutierte Einführung eines Kfz-Wechselkennzeichens stößt in der Versicherungswirtschaft noch auf verhaltene Reaktionen. Viele Unternehmen wollen offenbar erst dann spezielle Tarife anbieten, wenn sich der Gesetzgeber auf ein konkretes Datum für den Start festgelegt hat und die Details der Regelung vorliegen. Das legt zumindest eine aktuelle Umfrage von FinanceScout24 unter verschiedenen deutschen Kfz-Versicherern nahe.

Kfz-Versicherung: AdmiralDirekt jubelte Kunden Schutzbrief unter

Der Autoversicherer AdmiralDirekt hat Internetkunden ungefragt Schutzbriefe untergeschoben. Das belegt eine interne Dienstanweisung, wie die Redaktion von Stiftung Warentest/Finanztest berichtet. Demnach ist man im Management von AdmiralDirekt davon ausgegangen, dass sich die meisten Kunden nicht über den ungefragten Schutzbrief beschweren würden – entweder aus Unkenntnis oder Trägheit.

Sonderkündigungsrecht bei Kfz-Versicherung

Der Stichtag für die Kündigung der Kfz-Versicherung ist vorbei. Doch auch wer erst danach Post von seiner Kfz-Versicherung erhält und feststellt, dass die Prämien im kommenden Jahr steigen, kann noch reagieren. Denn jeder Vertrag enthält ein Sonderkündigungsrecht. Das gilt auch über den gesetzlichen Stichtag 30. November hinaus – auch wenn viele Kfz-Versicherer ihren Kunden etwas anderes suggerieren wollen.

Kfz-Versicherung: Günstig ist nicht immer beste Wahl

Auf deutsche Autofahrer prasseln in den Wochen vor Jahresende viele – oftmals sehr günstig erscheinende – Angebote für neue Kfz-Versicherungsverträge ein. Zwar können Autofahrer durch den Wechsel zu einem günstigeren Anbieter teilweise viel Geld sparen. Doch gerade bei den neuen Billig-Offerten sollten Verbraucher die Versicherungsbedingungen kritisch prüfen – bevor es im Schadensfall ein böses Erwachen gibt.

Kfz-Versicherung: Prämien sparen mit Rabatt-Möglichkeiten

Neben Wohnort und Autotyp des Versicherten ist vor allem die Zeit, in der ein Kunde unfallfrei fährt, für die Höhe der Versicherungsprämie wichtig. Diese äußert sich in den viel beschworenen “Schadenfreiheitsklassen”: Je länger man unfallfrei unterwegs ist, desto höher die Klasse, in der man sich befindet und desto niedriger der Beitrag. Sparen können Autofahrer beim Vertragsabschluss aber auch mit einer Reihe von Rabatten…

Kfz-Versicherung: Jeder dritte Kunde will den Wechsel

Die Wechselbereitschaft der deutschen Kfz-Versicherten steigt. Knapp jeder dritte Autofahrer plant zur Jahreswende 2009/10 in einen anderen Tarif oder zu einem neuen Anbieter zu wechseln. Wichtig sind den Kfz-Versicherten dabei vor allem die Möglichkeit einer dynamischen Tarifanpassung und ein besserer Rabattschutz.