Alle Artikel für das Schlagwort: Angaben

Urteil: Versicherung trägt Beweislast für Angaben im Antragsformular

Neues aus der Rechtssprechung: Objektiv unrichtige und unvollständige Angaben in einem Versicherungsformular sind nicht zwangsläufig ein Grund für die Beendigung des Versicherungsvertrages. In einem aktuellen Fall hatte eine Berufsunfähigkeitsversicherung mit dem Hinweis auf objektiv unrichtige und unvollständige Angaben der Versicherungsnehmerin im Antragsformular Leistungen verweigert – nach Meinung der Richter jedoch zu Unrecht, da die Assekuranz die vorgeblich “arglistige Täuschung” nicht beweisen konnte.