Neuer Beitragsindex

Preise für Kfz-Versicherung steigen 2011 um durchschnittlich 12 Prozent

Kfz-Versicherungen werden mit dem Jahreswechsel 2010/2011 im Durchschnitt um zwölf Prozent teurer. Die günstigsten Versicherer heben ihre Tarife durchschnittlich um 7 Prozent an, die teuersten Gesellschaften um 14 Prozent, wie Aspect Online unter Verweis auf den neuen CARINDA-Index berichtet. Gleichzeitig steige damit das Einsparpotenzial bei einem Versicherungswechsel nochmals stark an.


“Wir gehen davon aus, dass es bei den Prämienrechnungen für 2011 spürbare Preissteigerungen geben wird”, erläutert Wolfgang Schütz, Vorstand bei Aspect Online. Die breite Anhebung der Preise im Vergleich zur letztjährigen Wechselsaison lege nahe, dass sich die meisten Versicherer aus dem Preiskampf der vergangenen Jahre verabschieden würden.

Versicherungswechsel birgt höheres Sparpotenzial

Damit steigt auch das Einsparpotenzial nochmals stark an: Der Abstand zwischen den durchschnittlich günstigsten und teuersten Gesellschaften für die Versicherung eines Autos steigt laut Aspect Online zum Januar 2011 im Vergleich zum Vorjahr um 20 Prozent von 436 Euro auf 524 Euro. Angesichts des noch bis zum 30. November des Jahres möglichen Wechsels der Kfz-Versicherung lohne sich ein Vergleich derzeit mehr denn je – auch für bisher zufriedene Bestandskunden, denn sie werden ab 2011 voraussichtlich ebenfalls mehr bezahlen.

Hintergrund CARINDA

Die Angaben beruhen auf einer Analyse von Aspect Online auf Basis von 18.000 Datensätzen, die im Zeitraum vom 6. bis 17. Oktober 2010 von den Kfz-Vergleichsrechnern des Unternehmens erfasst wurden. Zur Auswertung wurde eine neuartige Datenbank entwickelt, die Car Insurance Database CARINDA, die erstmals die exakte Analyse der aktuellen Preisentwicklungen am Kfz-Versicherungsmarkt ermöglicht. Der neue Index berücksichtigt dabei laut Aspect Online alle wesentlichen Merkmale eines Kfz-Tarifs, also auch Effekte, die aus unterschiedlichen Schadenfreiheitsklassen, Kfz-Typklassen oder unterschiedlicher Verteilung von Haftpflicht und Kaskoversicherung resultieren.

Quelle: Aspect Online
(ENDE) versicherungspuls.de/26.10.2010

Ein Kommentar zu “Preise für Kfz-Versicherung steigen 2011 um durchschnittlich 12 Prozent

  1. Pingback: Kfz-Versicherungen: Beiträge sollen für 2011 im Schnitt um 12 Prozent steigen | Finanzwertig

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.