"Risiko des Lebens"

Neuer Journalistenpreis der ERGO Direkt Versicherungen

Die ERGO Direkt Versicherungen schreiben für dieses Jahr erstmals ihren neuen Medienpreis aus. Er richtet sich an Print- und Online-Journalisten und ist mit insgesamt 17.000 Euro dotiert. Unter der Überschrift “Das Risiko des Lebens” können Arbeiten zu vielfältigen Erlebnissen, Motiven und Herausforderungen im menschlichen Leben eingereicht werden – der journalistische Umgang mit klassischen Versicherungsthemen ist keine Voraussetzung für die Teilnahme.


Ob Reportagen und Dokumentationen, Features, Analysen oder Interviews – alle gelungenen journalistischen Arbeiten, die sich mit den Aspekten des Risikos beschäftigen oder sie thematisieren, können bis zum 1. Juli 2010 für die erste Runde eingereicht werden. Einzige Voraussetzung für die eingereichten Arbeiten ist ihre Veröffentlichung innerhalb des zurückliegenden Jahres (1. Juli 2009 bis zum 30. Juni 2010).

Dotiert ist der Preis mit insgesamt 17.000 Euro. Die Kategorien Print- und Online stehen dabei gleichrangig nebeneinander. Es ist jeweils ein Hauptpreis in Höhe von 5.000 Euro ausgeschrieben. Der zweite Platz je Kategorie ist mit 2.500 und der dritte mit 1.000 Euro dotiert. Zukünftig soll der ERGO Direkt Journalistenpreis dann jeweils einmal im Jahr vergeben werden.

Alle Informationen sowie das Anmeldeformular gib es unter www.ergodirekt-journalistenpreis.de.

Quelle: Ergo Direkt Versicherungen
(ENDE) versicherungspuls.de/18.05.2010