Kfz-Versicherung

Friday mit neuer Zusatzfahrer-Versicherung

Das digitale Versicherungs-Start-up Friday bietet sofortigen Schutz für Zusatzfahrer. Mit wenigen Klicks können zusätzliche Fahrer auch nur für kurze Zeit versichert und so finanzielle Nachteile bei Unfällen vermieden werden.

Will man zusätzliche Fahrer bei der Kfz-Versicherung für das eigene Auto mitversichern, steigt die Versicherungsprämie häufig deutlich. So mancher Versicherungsnehmer verzichtet daher auf diesen Schutz. Doch dann drohen finanzielle Risiken beim Verleih des Autos an Dritte. Neben einer Zurückstufung bei der Schadenfreiheitsklasse drohen dem unentgeltlichen Verleiher auch Straf- und Nachzahlungen für den nicht bei der Versicherung gemeldeten Zusatzfahrer.

Hier will das junge Berliner Start-up Friday, eine Tochter des Schweizer Versicherers Baloise, eine einfache Lösung bieten: Bei Bedarf sollen Kunden spontan über das Mobiltelefon einen Vollkasko-Schutz für die Zeit abschließen können, in der ein Dritter am Steuer ihres Autos sitzt. Hierzu müssen nur Autokennzeichen und der Name des Fahrzeugbesitzers eingetragen werden. Anschließend reicht ein Klick auf den Aktivierungslink und der Versicherungsschutz wird mit Zahlung per Kreditkarte oder Paypal aktiv. Der Vorgang soll innerhalb einer Minute möglich sein.

Mit dem Angebot will Friday unter anderem private Autoverkäufer ansprechen, die eine Probefahrt mit Kaufinteressenten durchführen wollen. Auch Eltern, die ihr Auto an die Kinder für die Sommerferien verleihen, können von der neuen Versicherung profitieren und sich so vor einer teuren Zurückstufung der SF-Klasse schützen.

Der Zusatzfahrer-Schutz wird in Zusammenarbeit mit Kasko Germany und der Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG angeboten. Die Versicherungsplattform Friday agiert dabei als Versicherungsuntervermittler, die Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG als Versicherer und Vertragspartner.

Weitere Informationen zur Zusatzfahrer-Versicherung gibt es auf der Webseite von Friday: www.friday.de/zusatzfahrer


Quelle: Friday
(Ende) versicherungspuls/10.07.2017/pm/mar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *