Kfz-Versicherung

DEVK begutachtet Hagelschäden mit mobilen Auto-Scannern

Heftige Gewitter mit Hagel sind in der Nacht vom 29. auf den 30. Mai 2017 über das westliche Ruhrgebiet gezogen. Die DEVK Versicherungen helfen betroffenen Autofahrern mit mobilen Hagelscannern, um die Schadenregulierung zu beschleunigen. Die Fortschritte bei der automatisierten Bilderkennung machen es möglich.

Mobiler Hagelscanner der DEVKMobiler Hagelscanner der DEVK
(Bild: DEVK)

In Duisburg, Oberhausen, Mülheim an der Ruhr, Bottrop und Gladbeck haben die jüngsten Sommergewitter mit Sturm und Hagel vor allem viele Fahrzeuge beschädigt. Bis zu vier Zentimeter große Hagelkörner haben Dellen im Blech hinterlassen, Äste sind auf Autodächer gekracht. Solche Schäden übernimmt die Kfz-Teilkaskoversicherung. Bei der DEVK haben bereits mehr als 2.000 Versicherte entsprechende Schäden an ihrem Pkw gemeldet. Seit Donnerstag (1. Juni 2017) laufen im Ruhrgebiet Sammelbesichtigungen für vom Hagelschlag betroffene Fahrzeuge. DEVK-Mitarbeiter nehmen die Versicherten in Empfang und versorgen sie mit Getränken, während DEVK-Sachverständige die Autos begutachten.

Dabei greift die DEVK bundesweit auf eigene Sachverständige zu, die regional zusammengezogen werden. Zusätzlich kommt modernste Technik zum Einsatz: Die DEVK verfügt über zwei mobile Hagelscanner. Hiermit werden die Beschädigungen an den Fahrzeugen im 5-Minuten-Takt erfasst. Die Geräte vermessen optisch die Autooberfläche und scannen innerhalb weniger Minuten alle Dellen. So erkennt der Scanner „Colibri“ Hageldellen auf der gesamten Karosserie schon während der Durchfahrt in Schrittgeschwindigkeit und dokumentiert die Beschädigungen auf einem Tablet-PC. Das macht den Prozess der Schadenregulierung dreimal schneller als das manuelle Zählen der Dellen.

„Der Kunde bekommt das Gutachten sofort ausgehändigt“, erklärt Peter Boecker, Abteilungsleiter Kraftfahrtschaden bei der DEVK. Danach könne er in Ruhe entscheiden, ob ein Profi die Dellen wieder ausbeulen soll oder ob er fiktiv mit der Versicherung abrechnen will und eine Entschädigungszahlung bekommt.

DEVK-Versicherte können ihren Hagelschaden rund um die Uhr unter der Telefonnummer 0800 4 858 858 melden. Vertragsinformationen gibt es unter 0800 4 757 757. Beide Rufnummern sind gebührenfrei aus dem deutschen Telefonnetz erreichbar.


Quelle: DEVK
(Ende) versicherungspuls/05.06.2017/pm/mar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *