Alle Artikel aus der Kategorie: Wohngebäudeversicherung

Elementarschadenversicherung

Mehr Hausbesitzer gegen Überschwemmungen versichert

Rund 40 Prozent der Hausbesitzer in Deutschland sind mittlerweile gegen Schäden durch Überschwemmungen und weitere Elementargefahren versichert. Vor 15 Jahren waren es noch nicht mal halb so viele, wie der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) berichtet. Verantwortlich hierfür sind auch entsprechende Informationskampagnen in zahlreichen Bundesländern.

Photovoltaik

Versicherungsschutz für Solarstrom-Anlagen

Photovoltaikanlagen erfreuen sich bei deutschen Hausbesitzern steigender Beliebtheit. Bei deren Installation spielt auch der Versicherungsschutz eine Rolle. So sollten Hausherren nach der Nachrüstung einer Solaranlage unter anderem den dann höheren Gebäudewert ihrer Wohngebäudeversicherung melden. Ansonsten droht die Gefahr der Unterversicherung. Doch selbst dann sind die Kollektoren meist nur gegen die Klassiker Feuer, Blitzschlag, Sturm und Hagel versichert.

Rauchmelder: Versicherungsrabatt mit den Lebensrettern

Ihr durchdringendes Piepsen kann nicht nur zwischen Leben und Tod entscheiden. Rauchmelder sind auch aus Versicherungssicht eine lohnende Anschaffung: Qualitätsgeprüfte Rauchmelder – schon ab fünf Euro zu haben – können bei der Versicherung bares Geld sparen. Darauf weist die AXA Versicherung anlässlich des Rauchmeldertages (13. März 2009) hin. Sie gewährt beispielsweise bei einer Feuerversicherung bis zu sieben Prozent Rabatt, wenn Rauchmelder installiert sind.